Zum Hauptinhalt springen

TÜV®

Newsartikel

Warum die Umwelt für den biologischen Abbau entscheidend ist

  •   29.11.2021

Umweltfragen sind heutzutage ein heißes Thema.

 

Ressourcenmanagement und Abfallwirtschaft sind ein wichtiger Teil der Lösung.

 

Aber wie?

Beim Ressourcenmanagement geht es um die Rohstoffe, den Ursprung eines Produkts.

 

Materialien mit biologischem Ursprung haben einen geringeren Kohlenstoff-Fußabdruck als solche, die aus fossilen Brennstoffen stammen. Unser OK-Label für biobasierte Produkte soll diese biologische Herkunft garantieren.

 

Bei der Abfallentsorgung hingegen geht es darum, was mit einem Produkt am Ende seiner Lebensdauer geschieht.

 

Biologischer Abbau ist die natürliche Zersetzung von organischen Abfällen durch Mikroorganismen. Der biologische Abbau von Produkten birgt ein großes Potenzial zur Verringerung unserer Abfälle, aber es ist nicht so einfach, darauf zu warten, dass etwas einfach im Boden verschwindet.

 

Es gibt viele verschiedene biologische Umgebungen, wie Komposthaufen, Erde oder Meerwasser. Jedes dieser Milieus hat sehr unterschiedliche Eigenschaften wie spezifische Mikroorganismen, Temperatur und Säuregrad.

 

Ein Produkt, das im Kompost biologisch abgebaut wird, muss daher nicht unbedingt auch im Boden oder im Meerwasser biologisch abgebaut werden. Die Umwelt ist also entscheidend.

 

Deshalb haben wir Etiketten entwickelt, die den biologischen Abbau von Produkten in diesen verschiedenen Umgebungen garantieren.

  • OK compost INDUSTRIAL garantiert den biologischen Abbau von gesammelten organischen Abfällen in einer industriellen Kompostieranlage.
  • OK compost HOME in einem Komposthaufen in Ihrem Garten.
  • Und OK biodegradable SOIL, WATER und MARINE für jede entsprechende Umgebung.

Ist Ihr Produkt kompostierbar, biologisch abbaubar oder biobasiert?

 

Belohnen Sie Ihr Produkt noch heute.

  •  | Drucken
to top