Zum Hauptinhalt springen

TÜV®

Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutz nach SCC und SCP

SCC (Sicherheits Certifikat Contraktoren) und SCP (Sicherheits Certifikat Personaldienstleister)

SCC:2011 und SCP:2011

SCC (Sicherheits Certifikat Contraktoren) und SCP (Sicherheits Certifikat Personaldienstleister) sind international anerkannte Standards für Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutz für technische Dienstleister, Auftragsnehmer und Personalbereitstellungsunternehmen. Das SCC/SCP-Zertifikat bestätigt Ihrem Unternehmen die Wirksamkeit seines SGU-Systems (Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutz-System) und erweitert damit Ihren Zugang zu weiteren Märkten.

SCC unterscheidet sich in drei Arten

  • SCC* für kleine Unternehmen mit durchschnittlich ≤ 35 Mitarbeiter
  • SCC** für Unternehmen mit durchschnittlich mehr als 35 Beschäftigten pro Kalenderjahr
  • SCCP mit zusätzlicher Erfüllung spezifischer Anforderungen in der petrochemischen Industrie und in Raffinerien

Nutzen für Ihr Unternehmen

  • Die Zertifizierung nach SCC oder SCP bietet Ihrem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil für Ihre Kunden, die eine Entscheidungshilfe bei der Lieferantenauswahl benötigen.
  • Die Zertifizierung definiert Audits entlang der Lieferkette, auch die Richtlinien für Subauftragnehmer werden auditiert.
  • Die Reduktion und Vermeidung von Unfällen und somit die Entstehung der Unfallkosten sollen durch die Zertifizierung minimiert werden
  • Eine Zertifizierung nach SCC / SCP durch den TÜV AUSTRIA erbringt den Nachweis und damit das vom Markt eingeforderte Vertrauen in Ihre Dienstleistungen, Produkte und in Ihre Organisation selbst.

    Normenrevision: ISO 50001:2018

    Zielgruppe

    Vom Kleinstunternehmen bis zur Großindustrie im Bereich der technischen Dienstleistungen kann auch Ihr Unternehmen nach SCC zertifiziert werden. Bei SCP werden alle Unternehmen in der Personalüberlassung angesprochen.

    •  | Drucken
    to top